SC Schachmatt Botnang

non-established since 1983
Startseite

Schachmatt I kämpft, aber verliert

12.01.2020

Nichts unversucht ließ Schachmatt Botnang  I am sechsten Spieltag der Bezirksliga Stuttgart und lieferte dem Tabellenzweiten SK Schmiden/Cannstatt II einen spannenden Kampf. Beim Stand von 2½:3½ gaben die beiden noch spielenden Botnanger alles, brachten aber nur noch einen halben Zähler auf die Habenseite. Für die Statistiker: Von den vier bislang ungeschlagenen Stammkräften haben heute drei eine Null geschrieben – womit lediglich Walter Kunz diese Saison noch ohne Niederlage ist.

Schachmatt Botnang I SK Schmiden/Cannstatt II
3:5
1 Zimmermann (1764) Witke (2098) 0:1
2 Kunz (1905) Scheef (2049) ½:½
3 Nusser (1859) Cummings (1926) 0:1
4 Khasdan (1941) Schnorrberger (1940) ½:½
5 Koch (1907) Martini (1927) 0:1
6 Pflaum (1998) Hamburg (1881) 0:1
7 Muratovic (1807) Aidam-Reinisch (1655) 1:0
8 Löffler (1885) Trachtmann (1475) 1:0

6. Runde Bezirksliga Stuttgart

Schachmatt III unterliegt erneut

12.01.2020

Gegen eine stark und vor allem komplett aufgestellte Wolfbuscher Fünfte gab es für Schachmatt Botnang III am fünften Spieltag der B-Klasse Stuttgart-Mitte nichts zu holen: In Unterzahl angetreten, unterlag das Team knapp und ist nun nach der zweiten Niederlage in Serie mit ausgeglichener Bilanz ins Tabellenmittelfeld abgerutscht.

Schachmatt Botnang III SV Wolfbusch V
1½:2½
1 Spatafora (1209) Wasmer (1270) ½:½
2 Thumm (–) Zhang (1305) 0:1
3 Bazinski (1080) Genser (1080) 1:0
4  Oker (1185) Aird (1201) -:+

5. Runde B-Klasse Stuttgart-Mitte

Viererpokal: Nachträglicher k. o. am grünen Tisch

11.01.2020

Schachmatt Botnang scheidet aus dem Bezirkspokal Stuttgart aus: Der zuständige Turnierleiter hat dem von Zentrumsbauer Stuttgart angestrengten Protest wegen zu lauter Musik in den angrenzenden Räumen stattgegeben und den Botnangern nachträglich einen halben Punkt abgezogen. Die Partie endet damit 2:2 und die Zentrumsbauern ziehen ohne ein wirklich gewonnenes Brett aufgrund der Berliner Wertung ins Halbfinale ein.

Das Urteil, das nur bei schweren Verstößen in Frage kommt, fällt aus Botnanger Sicht zwar zu hart aus. Dennoch hat sich der Verein dazu entschlossen, den durchaus möglichen Gang zum  Bezirksschiedsgericht nicht anzutretenen, da der entstehende Aufwand die Wertigkeit des Wettbewerbs übersteigt.

2. Runde Viererpokal Stuttgart

Viererpokal: Schachmatt macht sich das Leben schwer

14.12.2019

Um ein Haar wäre die zweite Runde des Bezirkspokals Stuttgart für Schachmatt Botnang zum Lehrstück dafür geworden, wie man sich gegen einen drei Klassen tiefer angesiedelten Gegner selbst ein Bein stellt: Zuerst wird im Vorfeld unzulänglich kommuniziert und ein Brett kampflos abgeschenkt. Dann gibt man eine Partie trotz einer DWZ-Überlegenheit von über 300 Punkten nach acht Zügen Remis – weshalb die zwei restlichen Partien gewonnen weren müssen. Weshalb Frank Engelhardt seine Gegnerin zäh malträtieren musste, um eine hausgemachte Blamage abzuwenden…

Schachmatt Botnang
Zentrumsbauer Stuttgart
2½:1½
1 Kunz (1905) R. Herbst (1570) ½:½
2 Zimmermann (1664) Bornschein (1753) -:+
3 Engelhardt (1747) K. Herbst (1488) 1:0
4 Muratovic (1807) Götz (923) 1:0

2. Runde Viererpokal Stuttgart

Schachmatt I legt nicht sauber nach

08.12.2019

Nicht nur aufgrund der jüngsten zwei Siege fuhr Schachmatt Botnang I am fünften Spieltag der Bezirksliga Stuttgart mit berechtigten Ambitionen nach Sillenbuch – ab Brett drei war man dem Gegner nominell durchweg überlegen. Obwohl die zwei Schachmatter an den vorderen Brettern Remis hielten, sollte es nicht zum Sieg reichen, da die Ausbeute dahinter recht dürftig ausfiel. Die zuletzt noch spielenden Khasdan und Pflaum versuchten in leicht besseren Stellungen zwar alles, ihre Gegner behielten jedoch die Nerven und retteten ihrem Team das Gesamtremis.

Schachmatt Botnang I SC Sillenbuch I
4:4
1 Braak (1875) Küchle (2004) ½:½
2 Zimmermann (1770) Lüttge (1924) ½:½
3 Kunz (1905) Motzer (1807) ½:½
4 Khasdan (1929) Strauss (1778) ½:½
5 Koch (1950) Rashba (1771) 1:0
6 Pflaum (1998) Lau (1701) ½:½
7 Muratovic (1807) Jäger (1689) ½:½
8 Löffler (1885) Kuhnke (1512) 0:1

5. Runde Bezirksliga Stuttgart