SC Schachmatt Botnang

non-established since 1983
Startseite

Aufs und Abs in Oeffingen

09.06.2017

Vier der fünf kürzlich bei der Stuttgarter Stadtmeisterschaft angetretenen Botnanger nahmen jüngst auch am Oeffinger Open teil und landeten in etwa auf ihren Setzlistenplätzen – wobei sich die dafür notwendigen Leistungen aber deutlich unterschieden. Martin Koch, der sich nur zwei Titelträgern beugen musste, überzeugte mit 5/7 auf Platz acht. Er gewinnt ebenso an DWZ wie Stephan Schreiber, der mit 3 Punkten auf Rang 60 einlief.

Frank Engelhardt holte zwar 4 Zähler und Platz 38, büßt aber aufgrund einiger Niederlagen gegen klar schwächere Gegner DWZ-Punkte ein. Kostspielig war das Turnier auch für Matthias Bischoff, der mit 2,5 Punkten und Platz 85 ebenfalls hinter den Erwartungen zurückblieb.

Platz Teilnehmer Punkte Leistung Neues Rating
8. Martin Koch 5.0 2143 2025 (+20)
38. Frank Engelhardt 4.0 1627 1755 (-35)
60. Stephan Schreiber 3.0 1723 1687 (+10)
85. Mathias Bischoff 2.5 1278 1405 (-29)

Oeffinger Open 2017

Ordentliche Resultate bei der Stadtmeisterschaft

01.06.2017

Ihren Setzlistenplätzen entsprechend oder gar besser schnitten alle fünf Botnanger Teilnehmer bei der Stuttgarter Stadtmeisterschaft 2017 ab. Der in der unteren Hälfte des A-Turniers gesetzte Martin Koch (2006) erspielte sich 50 Prozent, muss aber den Verlust eines DWZ- und zweier ELO-Punkte hinnehmen. Im B-Turnier erwischten gleich drei Schachmatter einen perfekten Start mit 2/2, allerdings war diese Herrlichkeit bald dahin. Dennoch gehen die Resultate in Ordnung, vor allem das von Frank Engelhardt, der mit 5/7 auf Rang 16 abschloss.

Turnier Platz Teilnehmer Punkte Leistung Neues Rating
A 66. Martin Koch 3.5 2001 2005 (-1)
B 16. Frank Engelhardt 5.0 1892 1790 (+25)
B 25. Tobias Zimmermann 4.5  1838 1781 (+16)
B 40. Stephan Schreiber 4.0 1736 1677 (+17)
B 123. Mathias Bischoff 2.0  1383 1434 (-18)

Offene Internationale Stuttgarter Stadtmeisterschaft 2017

König mit ordentlichem sechsten Platz

24.04.2017

Als einziger Botnanger Teilnehmer beim diesjährigen Vereinsturnier der DJK Stuttgart-Süd belegt Lars König (1510) nach sieben Runden mit ausgeglichener Bilanz einen passablen sechsten Platz. Da das Ergebnis leicht über dem Erwartungswert liegt, darf sich der Schachmatter über den Gewinn von vier DWZ-Punkten freuen.

Vereinsturnier DJK Stuttgart-Süd 2017

Böhne bleibt leicht unter Par

24.04.2017

Leicht unter seinem Erwartungswert blieb der Botnanger Ilja Böhne (1645) bei der jüngst zu Ende gegangenen Ditzinger Stadtmeisterschaft. Das von Januar bis April gespielte Turnier lief über sieben Runden, in denen der Schachmatter auf drei Punkte kam. Dies bedeutet Platz 17 im Endklassement und den Verlust von neun DWZ-Punkten.

Ditzinger Stadtmeisterschaft 2017

Bischoff überzeugt in Karlsruhe

18.04.2017

Als erster Botnanger nahm Mathias Bischoff (1404) am vor einem Jahr nach Karlsruhe abgewanderten Deizisauer Neckar-Open teil. An Nummer 353 gesetzt startete er im B-Feld des nun unter Grenke Chess Open firmierenden Turniers und hatte zunächst mit 1/6 den erwartungsgemäß schweren Stand. Bischoff bewies jedoch einen langen Atem, gewann die letzten drei Runden, landete auf Rang 267 und darf sich über einen DWZ-Zugewinn von 35 Punkten freuen.

B-Turnier Grenke Chess Open Karlsruhe 2017

Schachmatt läßt Punkte in Böblingen

31.12.2016

Ratingmäßig war die Teilnahme der beiden Botnanger Martin Koch (2050) und Frank Engelhardt (1810) am 33. Internationalen Böblinger Open ein Schlag ins Wasser: Der im A-Turnier an Rang 97 gesetzte Koch kam in neun Runden auf 3,5 Punkte und Platz 120, was einen DWZ-Verlust von 30 Punkten bedeutet. Engelhardt erntete im B-Turnier zwar 5,5 Zähler und schloss als 32. ab. Da sein Gegnerschnitt jedoch wenig berauschend war, büßte auch er 26 DWZ-Punkte ein. Beim Elo müssen beide Schachmatter ebenfalls Federn lassen.

33. Internationales Böblinger Open

Herbstopen: Martin Koch bester Senior

01.11.2016

Mit Martin Koch (2065) hatte Schachmatt Botnang beim diesjährigen Deizisauer Herbstopen nur ein Pferd im Rennen. Dieses sprang jedoch hoch genug: Mit vier Punkten aus sieben Runden blieb der an Rang 26 Gesetzte zwar leicht unter Par und musste im A-Turnier mit Rang 33 Vorlieb nehmen. Allerdings sicherte sich Koch, der während des Turniers 60 Jahre alt wurde, den Seniorenpreis für Jahrgang 1956 und älter. 100 Euro Preisgeld dürften leichte Verluste bei DWZ und ELO mehr als nur ausgleichen.

11. Internationales Deizisauer Herbstopen: A-Turnier

Parlez-vous échecs?

01.08.2016

Fahrradfahren tut offensichtlich gut: Der aktuell auf zwei Rädern durch Frankreich tourende Stefan Pflaum (1959) hat im Juli im Nachbarland zwei Turniere bestritten und dabei knapp 30 DWZ-Punkte eingehamstert. Beim 2. Open des Vins du Médec à Hourtin holte der Botnanger 5 Punkte aus 9 Runden und belegte Platz 8. Beim 3. Open International des Sables d’Olonne gönnte er sich zwei Freirunden, weshalb seine 4½ Punkte aus 7 Partien nur Platz 68 zur Folge hatten.

2. Open des Vins du Médec à Hourtin

3. Open International des Sables d’Olonne

Engelhardt überzeugt in Oeffingen

17.05.2016

Überzeugende vier Punkte und einen guten 27. Platz holte Frank Engelhardt (1734) beim 7. Oeffinger Schachopen. Obwohl der Botnanger in fünf von sieben Runden gegen besser geratete Spieler antreten musste, kam er über die 50 Prozent-Marke.

Der in der zweiten Feldhälfte gesetze Stephan Schreiber (1632) kam auf drei Punkte und wurde 55. Dies entspricht in etwa dem Erwartungswert und dürfte nur geringe Ratingveränderungen nach sich ziehen. Schwer einzuschätzen hingegen ist der Auftritt von Timo Kropp (1459), der nur fünf Partien spielte. Ein echter und ein kampfloser Punkt sorgten für Rang 73.

Oeffinger Open 2016

Stadtmeisterschaft: Pflaum liefert starkes Ergebnis

08.05.2016

Nach einem schwachen Start ins A-Turnier der Internationalen Stuttgarter Stadtmeisterschaft 2016 fing sich der Botnanger Stefan Pflaum (1942) und landete am Ende mit beachtlichen 4,5 Punkten aus sieben Partien auf Platz 23. In seiner Ergebnisliste macht sich vor allem das Remis gegen einen FIDE-Meister aus der Vorschlussrunde gut.

Im B-Turnier erfüllte Tobias Zimmermann (1721) mit ebenfalls 4,5 Punkten die Erwartungen. Leicht unter Par schloss Frank Engelhardt (1753) ab, er holte 4 Punkte und belegte Platz 28. Schlecht lief es hingegen für Stephan Schhreiber (1681), der mit 3 Punkten und Platz 67 kaum zufrieden sein kann.

Stuttgarter Stadtmeisterschaft 2016