SC Schachmatt Botnang

non-established since 1983
Startseite

KEM Runde 5: Schusters Weste bleibt weiß

05.12.2016

Gerhard Schuster von SC Feuerbach setzte seine Siegesserie auch in der 5. Runde der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte fort und beendete das Turnier mit 5/5. Da die direkten Verfolger allesamt remisierten fiel sein Vorsprung am Ende mit 1½ Zählern recht deutlich aus. Aufgrund der Vorqualifikationen von Daniel Klaus (Feuerbach) und Jörg Schmedemann (Zuffenhausen) steigen neben Schuster noch Stephan Schreiber (Botnang), Dirk Jaster (Feuerbach), Klaus Bornschein (DJK Ost) und Ingo Wenninger (Feuerbach) ins Anfang 2017 in Sillenbuch ausgetragene Bezirksturnier auf.

Gerhard Schuster (4) Jörg Schmedemann (3) 1:0
Dirk Jaster (3) Daniel Klaus (3) ½:½
 Klaus Bornschein (2½) Stephan Schreiber (3) ½:½
Ingo Wenninger (2½) Harald Wohlt (2½) ½:½
Horst Lotz (2) Tobias Zimmermann (2) 1:0
Rudolf Herbst (2 ) Harald Ellinger (2) ½:½
Michael Rudhart (2) Patrick Schranz (2) 0:1
Ilja Böhne (1½) Karin Herbst (1½) o:1
Mathias Bischoff (1½) Michael Brosig (1) 1:0
Mate Udovicic (1) Stefan Adam (1) 0:1
Roswitha Kapler (0) Thomas Götz (1) 0:1

Endstand der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte 2016

KEM Runde 4: Schuster alleine in Front

27.11.2016

In der 4. Runde der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte konnte Gerhard Schuster (SC Feuerbach) das Duell der beiden noch verlustpunktfreien Spieler gegen den Botannger Stephan Schreiber für sich entscheiden. Schuster führt die Tabelle nun mit einem vollen Zähler Vorsprung an. Für die vier Verfolger mit jeweils einem Punkt Rückstand ist der Kreismeistertitel also nur noch über eine Buchholz-Entscheidung greifbar.

Stephan Schreiber (3) Gerhard Schuster (3) 0:1
Daniel Klaus (2) Klaus Bornschein (2½) 1:0
 Tobias Zimmermann (2) Dirk Jaster (2) 0:1
Jörg Schmedemann (2) Michael Rudhart (2) 1:0
Horst Lotz (2) Harald Wohlt (2) 0:1
Mathias Bischoff (1½) Ingo Wenninger (1½) 0:1
Harald Ellinger (1½) Ilja Böhne (1) ½:½
Michael Brosig (1) Rudolf Herbst (1 ) 0:1
Patrick Schranz (1) Mate Udovicic (1) 1:0
Karin Herbst (½) Thomas Götz (1) 1:0
Stefan Adam (0) Roswitha Kapler (0) 1:0

KEM Runde 3: Beide Spitzenbretter entschieden

09.11.2016

In der 3. Runde der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte sahen beide Spitzenbretter einen Sieger: Sowohl der Feuerbacher Gerhard Schuster als auch der Botnanger Stephan Schreiber gewannen ihre Partien und bleiben als einzige Spieler ohne Punktverlust. Während der bislang überraschend starke Botnanger Mathias Bischoff gegen Klaus Bornschein (DJK Stuttgart-Ost) Federn lassen musste, trotze der Zuffenhausener Jörg Schmedemann dem mit den weißen Steinen spielenden Favoriten Ingo Wenninger aus Feuerbach ein Remis ab. Bemerkenswert ist auch die Leistung von Nestor Horst Lotz (SF Stuttgart), der mit nunmehr zwei Punkten noch aussichtsreich im Rennen liegt.

Gerhard Schuster (2) Tobias Zimmermann (2) 1:0
Michael Rudhart (2) Stephan Schreiber (2) 0:1
 Klaus Bornschein (1½) Mathias Bischoff (1½) 1:0
Ingo Wenninger (1) Jörg Schmedemann (1½) ½:½
Michael Brosig (1) Daniel Klaus (1) 0:1
Ilja Böhne (1) Horst Lotz (1) 0:1
Harald Wohlt (1) Harald Ellinger (1) ½:½
Dirk Jaster (1) Patrick Schranz (1) 1:0
Rudolf Herbst (½ ) Karin Herbst (0 ) ½:½
Mate Udovicic (0) Rowitha Kappler (0) 1:0
Thomas Götz (0) Stefan Adam (0) 1:0

KEM Runde 2: Zwei Favoriten stürzen

23.10.2016

Von wegen klare Dominanz: In der 2. Runde der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte mussten gleich zwei der drei favorisierten Feuerbacher Niederlagen hinnehmen – für die Überraschungen zeichneten Stepan Schreiber (Botnang) und Michael Rudhart (DJK Süd) verantwortlich. Aber auch der Botnanger Mathis Bischoff, dem in der 1. Runde ein Coup gelang, legte nach und holte gegen den knapp 150 DWZ-Punkte schwereren Rudolf Herbst (DJK Ost) ein Remis. Insgesamt weisen noch vier Spieler eine weiße Weste auf.

Harald Ellinger (1) Gerhard Schuster (1) 0:1
Daniel Klaus (1) Michael Rudhart (1) 0:1
Stephan Schreiber (1) Ingo Wenninger (1) 1:0
Tobias Zimmermann (1) Harald Wohlt (1) 1:0
Jörg Schmedemann (1) Klaus Bornschein (1 ) ½:½
Mathias Bischoff (1) Rudolf Herbst (0) ½:½
Stefan Adam (0) Ilja Böhne (0) 0:1
Horst Lotz (0) Mate Udovicic (0) 1:0
Patrick Schranz (0) Thomas Götz (0) 1:0
Roswitha Kappler (0) Michael Brosig (0) 0:1
Karin Herbst (0 ) Dirk Jaster (0) 0:1

KEM Runde 1: Feuerbach klar favorisiert

10.10.2016

22 Spieler sind vergangenen Samstag im Bürgerhaus Botnang in die Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte 2016 gestartet. In Abwesenheit von Titelverteidiger Florian Siegle (SF Stuttgart) sowie diverser Botnanger Aspiranten liegt die Favoritenbürde ganz klar auf den Schultern des SC Feuerbach: Mit Gerhard Schuster, Daniel Klaus und Ingo Wenninger haben die Talkrabben gleich drei heiße Eisen im Feuer, die das Startfeld mit deutlichem Rating-Abstand anführen. Man darf gespannt sein, ob es dem einen oder anderen Teilnehmer gelingen wird, diesem Trio Paroli zu bieten.

Bis auf eine Ausnahme gab es in Runde eins durchweg Favoritensiege. Lediglich dem stark auf dem aufsteigenden Ast befindlichen Botnanger Mathias Bischoff gelang es, seinen Vereinskollegen Ilja Böhne in die Schranken zu weisen. Dabei gilt der schwer ausrechenbare Böhne doch eigentlich selbst als Favoritenschreck…

Gerhard Schuster (1927) Horst Lotz (1530) 1:0
Rudolf Herbst (1489) Daniel Klaus (1907) 0:1
Ingo Wenninger (1886) Patrick Schranz (1430) 1:0
Michael Brosig (1418) Tobias Zimmermann (1758) 0:1
Ilja Böhne (1717) Mathias Bischoff (1350) 0:1
Mate Udovicic (1320) Harald Ellinger (1671) 0:1
Michael Rudhart (1639) Stefan Adam (952) 1:0
Thomas Götz (888) Stephan Schreiber (1627) 0:1
Harald Wohlt (1615) Roswitha Kappler (739) 1:0
Dirk Jaster (–) Jörg Schmedemann (1602) 0:1
Klaus Bornschein (1719) Karin Herbst (1368) 1:0

KEM Runde 5: Siegle siegt knapp vor Klaus

13.12.2015

Die fünfte und letzte Runde der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte war leider von einigen Partieausfällen überschattet – von zwölf angesetzten Partien fanden gerade mal sieben statt. Spannend war die Sache aber dennoch, denn an den beiden Spitzenbrettern gab es mit Daniel Klaus (SC Feuerbach) und Florian Siegle (SF Stuttgart) zwei Gewinner, die somit auf 4½ Punkte kamen. Am Ende entschied ein Buchholzpunkt das Rennen zugunsten von Siegle. Aufgrund vieler Vorberechtigungen sind sind insgesamt elf Teilnehmer für die Bezirksebene qualifiziert.

Daniel Klaus (3½) Gerhard Schuster (3½) 1:0
Florian Siegle (3½)
Tobias Zimmermann (3) 1:0
Stephan Schreiber (3) Klaus Bornschein (3) 0:1
Jens Nusser (2½) Jörg Schmedemann (2½) -:+
Raimund Bausch (2½) Ulrich Wenzel (2½) 1:0
Horst Lotz (2) Pascal Issaad (2) 0:1
Andreas Dick (2) Harald Ellinger (2) 0:1
Rudolf Herbst (2) Patrick Schranz (2) -:+
Mathias Bischoff (1½) Ilja Böhne (2) +:-
Karin Herbst (1) Mate Udovicic (1½) -:+
Thomas Götz (½) Thorsten Pfeilsticker (1) 0:1
Martin Raetz (½) Andrea Spatafora (1) -:+

Endstand KEM Stuttgart-Mitte 2015

KEM Runde 4: Hart umkämpfte Partien

29.11.2015

Mit harten Bandagen wurde in der vierten Runde der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte gekämpft – von elf gespielten Partien endete nur eine einzige Remis. Nachdem alle drei Spitzenbretter einen Sieger sahen, hat sich das Führungsquintett auf ein Trio reduziert: Die zwei Feuerbacher Gerhard Schuster und Daniel Klaus sowie Florian Siegle von den Stuttgarter Schachfreunden werden wohl den Titel unter sich ausmachen. Von den Verfolgern mit einem halben Punkt Rückstand dürfte allenfalls noch der Botnanger Stephan Schreiber Chancen haben, bei Tobias Zimmermann und Klaus Bornschein ist der Buchholzwert zu niedrig.

Ulrich Wenzel (2½) Daniel Klaus (2½) 0:1
Gerhard Schuster (2½) Jens Nusser (2½) 1:0
Pascal Issaad (2) Florian Siegle (2½) 0:1
Ilja Böhne (2) Tobias Zimmermann (2) 0:1
Harald Ellinger (2) Klaus Bornschein (2) 0:1
Patrick Schranz (2) Stephan Schreiber (2) 0:1
Mathias Bischoff (1½) Jörg Schmedemann (1½) 0:1
Raimund Bausch (1½) Thorsten Pfeilsticker (1) 1:0
Karin Herbst (1) Rudolf Herbst (1) 0:1
Horst Lotz (1) Helmut Rieger (1) +:-
Andrea Spatafora (1) Andreas Dick (1) 0:1
Harald Milarch (½) Mate Udovicic (½) -:+
Martin Raetz (0) Thomas Götz (0) ½:½

KEM Runde 3: An der Spitze geht es eng zu

14.11.2015

Nachdem in der dritten Runde beide Spitzenbretter der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte Remis endeten, konnte Daniel Klaus durch seinen Favoritensieg zum Führungsquartett aufschließen. Hinter den fünf Spielern mit 2½ Zählern folgen sieben Mann mit 2 Punkten – das Rennen um den Kreismeistertitel 2015 ist also noch völlig offen.

Florian Siegle (2) Gerhard Schuster (2) ½:½
 Jens Nusser (2) Ulrich Wenzel (2) ½:½
Daniel Klaus (1½) Mathias Bischoff (1½) 1:0
Tobias Zimmermann (1½) Stephan Schreiber (1½) ½:½
Thorsten Pfeilsticker (1) Pascal Issaad (1) 0:1
Klaus Bornschein (1) Horst Lotz (1) 1:0
Rudolf Herbst (1) Ilja Böhne (1) 0:1
Harald Ellinger (1) Helmut Rieger (1) +:-
Jörg Schmedemann (1) Raimund Bausch (1) ½:½
Mate Udovicic (½) Patrick Schranz (1) 0:1
Andreas Dick (0) Harald Milarch (½) 1:0
Martin Raetz (0) Karin Herbst (0) -:+
Thomas Götz (0) Andrea Spatafora (0) 0:1

KEM Runde 2: Vier Mann ohne Punktverlust

17.10.2015

Nach der zweiten Runde der Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte sind noch noch vier Spieler unbefleckt – sie treffen in Runde drei aufeinander. Mit einem Sieg und einem Remis ebenfalls gut im Rennen liegt der Botnanger Matthias Bischoff (1305), der sich nun in der nächsten Runde mit dem rund 600 Punkte stärkeren Setzlistenersten Daniel Klaus aus Feuerbach messen darf.

Stephan Schreiber (1) Daniel Klaus (1) ½:½
Gerhard Schuster (1) Harald Ellinger (1) 1:0
Raimund Bausch (1) Jens Nusser (1) 0:1
Horst Lotz (1) Florian Siegle (1) 0:1
Ulrich Wenzel (1) Jörg Schmedemann (1) 1:0
Tobias Zimmermann (½) Harald Milarch (½) 1:0
Ilja Böhne (½) Klaus Bornschein (½) ½:½
Mathias Bischoff (½) Mate Udovicic (½) 1:0
Pascal Issaad (0) Andreas Dick (0) 1:0
Thorsten Pfeilsticker (0) Karin Herbst (0) 1:0
Andrea Spatafora (0) Rudolf Herbst (0) 0:1
Helmut Rieger (0) Martin Raetz (0) 1:0
Patrick Schranz (0) Thomas Götz (0) 1:0

KEM Runde 1: Auftakt mit guter Teilnehmerzahl

10.10.2015

Trotz der Abwesenheit von nicht wenigen der üblichen Verdächtigen ist heute die Kreiseinzelmeisterschaft Stuttgart-Mitte mit der ordentlichen Teilnehmerzahl von 26 gestartet. Einige Neulinge sorgten dafür, dass der sehr gute Wert vom letzten Jahr (28) nur knapp verpasst wurde.

Und die eine oder andere Überraschung gab es auch gleich: Turnierneuling Jörg Schmedemann (1481) siegte gegen einen rund 350 Punkte besser gerateten Gegner, Mate Udovicic (1360), Mathias Bischoff (1305) und Harald Milarch (1222) hielten gegen nominell deutlich stärkere Konkurrenz remis.

Daniel Klaus (1909) Thorsten Pfeilsticker (1578) 1:0
Rudolf Herbst (1555) Gerhard Schuster (1891) 0:1
Jens Nusser (1844) Helmut Rieger (1522) 1:0
Jörg Schmedemann (1481) Pascal Issaad (1840) 1:0
Florian Siegle (1836) Patrick Schranz (1454) 1:0
Mate Udovicic (1360) Tobias Zimmermann (1751) ½:½
Klaus Bornschein (1745) Mathias Bischoff (1305) ½:½
Karin Herbst (1283) Ulrich Wenzel (1712) 0:1
Stephan Schreiber (1695) Andrea Spatafora (1246) 1:0
Harald Milarch (1222) Ilja Böhne (1676) ½:½
Harald Ellinger (1636) Martin Raetz (1093) 1:0
Thomas Götz (–) Raimund Bausch (1624) 0:1
Horst Lotz (1548) AndreasDick (1414) +:-