SC Schachmatt Botnang

non-established since 1983
Startseite

King des Monats Juni

13.06.2017

Im letzten King des Monats vor der Sommerpause dürfen die Schachmatter und ihre Gäste am 16. Juni  an der Seite von Boris Gelfand die Semi-Slawische Verteidigung des jungen Sergej Karjakin auseinandernehmen – so geschehen beim Weltcup 2009 in Chanty Mansijsk. Die Show beginnt wie immer pünktlich um 20:30 Uhr im Bürgerhaus Botnang.

Aufs und Abs in Oeffingen

09.06.2017

Vier der fünf kürzlich bei der Stuttgarter Stadtmeisterschaft angetretenen Botnanger nahmen jüngst auch am Oeffinger Open teil und landeten in etwa auf ihren Setzlistenplätzen – wobei sich die dafür notwendigen Leistungen aber deutlich unterschieden. Martin Koch, der sich nur zwei Titelträgern beugen musste, überzeugte mit 5/7 auf Platz acht. Er gewinnt ebenso an DWZ wie Stephan Schreiber, der mit 3 Punkten auf Rang 60 einlief.

Frank Engelhardt holte zwar 4 Zähler und Platz 38, büßt aber aufgrund einiger Niederlagen gegen klar schwächere Gegner DWZ-Punkte ein. Kostspielig war das Turnier auch für Matthias Bischoff, der mit 2,5 Punkten und Platz 85 ebenfalls hinter den Erwartungen zurückblieb.

Platz Teilnehmer Punkte Leistung Neues Rating
8. Martin Koch 5.0 2143 2025 (+20)
38. Frank Engelhardt 4.0 1627 1755 (-35)
60. Stephan Schreiber 3.0 1723 1687 (+10)
85. Mathias Bischoff 2.5 1278 1405 (-29)

Oeffinger Open 2017

Ordentliche Resultate bei der Stadtmeisterschaft

01.06.2017

Ihren Setzlistenplätzen entsprechend oder gar besser schnitten alle fünf Botnanger Teilnehmer bei der Stuttgarter Stadtmeisterschaft 2017 ab. Der in der unteren Hälfte des A-Turniers gesetzte Martin Koch (2006) erspielte sich 50 Prozent, muss aber den Verlust eines DWZ- und zweier ELO-Punkte hinnehmen. Im B-Turnier erwischten gleich drei Schachmatter einen perfekten Start mit 2/2, allerdings war diese Herrlichkeit bald dahin. Dennoch gehen die Resultate in Ordnung, vor allem das von Frank Engelhardt, der mit 5/7 auf Rang 16 abschloss.

Turnier Platz Teilnehmer Punkte Leistung Neues Rating
A 66. Martin Koch 3.5 2001 2005 (-1)
B 16. Frank Engelhardt 5.0 1892 1790 (+25)
B 25. Tobias Zimmermann 4.5  1838 1781 (+16)
B 40. Stephan Schreiber 4.0 1736 1677 (+17)
B 123. Mathias Bischoff 2.0  1383 1434 (-18)

Offene Internationale Stuttgarter Stadtmeisterschaft 2017

WSSM dahoam: Bardapurkar holt Ratingpreis

23.05.2017

Leicht unter ihren Setzlistenplätzen schnitten die drei gerateten Botnanger Teilnehmer bei der im heimischen Bürgerhaus ausgetragenen Württembergischen Schnellschachmeisterschaft 2017 ab: Reinhard Löffler (DWZ 1919, Setzliste 42) kam nach neun Runden mit 5 Punkten auf Rang 46, Frank Engelhardt (1765/61) schloss mit 4 Zählern auf Platz 68 ab und Timo Kropp (1446/87) musste mit 2,5 Punkten und Rang 97 Vorlieb nehmen. So blieb es dem ungerateten Ashish Bardapurkar vorbehalten, den einzigen Turnierefolg für Schachmatt einzufahren: Mit 3,5 Punkten kam der indische Neuzugang auf Rang 81 und sicherte sich den zweiten Preis in der Ratingklasse unter DWZ 1400.

28. Württembergische Schnellschachmeisterschaft in Botnang 2017

King des Monats Mai

16.05.2017

Im King des Monats Mai dürfen die Schachmatter und ihre Gäste in die Fußstapfen des unberechenbaren Wassilij Iwantschuk treten und zeigen, was Initiative wert sein kann. Trotz der weißen Steine gelingt es seinem Gegner Kowaljow in dem 2014 in Edmonton gespielten Grünfeld-Inder nicht, seine Entwicklung abzuschließen – weshalb er auch schon bald in den Seilen hängt. Beginn ist pünktlich um 20:30 Uhr im Bürgerhaus Botnang.

Schachmatt IV unterliegt kampflos

14.05.2017

Personalknappheit hat am neunten Spieltag der A-Klasse Stuttgart-Mitte dafür gesorgt, dass Schachmatt Botnang IV gegen die somit in die Kreisklasse aufgestiegene Ditzinger Dritte nicht antreten konnte. Der Ausflug in die A-Klasse endet nach einem Jahr mit dem direkten Wiederabstieg. Vor der kommenden Saison steht zudem ein großes Fragezeichen: Zwar muss die Vierte künftig zwei Bretter weniger besetzen, dafür aber die in die Kreisklasse aufgestiegene Dritte zwei mehr.

9. Spieltag A-Klasse Stuttgart-Mitte

Schachmatt III fährt die Ernte ein

14.05.2017

Am neunten und letzten Spieltag der A-Klasse Stuttgart-Mitte behielt der Tabellenführer Schachmatt Botnang III die Nerven, distanzierte den Verfolger Schachfreunde Stuttgart VII sicher mit 4:2 und sicherte sich die Meisterschaft. Nach einem verpatzten Saisonauftakt steht am Ende der Aufstieg in die Kreisklasse, wo unter anderem das Duell mit der aus der Bezirksliga abgestiegenen Botnanger Zweiten ansteht. Man darf nun beginnen zu überlegen, wie man zwei zusätzliche Bretter besetzt und zudem mit der Herausforderung klar kommt, zwei Mannschaften in der selben Klasse zu haben.

Schachmatt Botnang III SF Stuttgart VII
4:2
1 Menzel (1887) Rieder (1632) ½:½
2 Kösler (1619) Gehring (1636) 1:0
3 Ginschel (1684) Zakrzewski (1500) ½:½
4 Stütz (1457) Gallmeister (1484) ½:½
5 Mladenovic (1451) Eberhard (1446) 1:0
6 Kästle (1395) Svetec (1418) ½:½

9. Spieltag A-Klasse Stuttgart-Mitte

Schnellschach in Sontheim: 23 bleibt 23

11.05.2017

Erneut in heimatlichen Gefilden unterwegs, nahm der Botanger Jens Nusser (1843) am 16. Schnellschachturnier des SK Sontheim teil. An Nummer 23 von 50 Teilnehmern gesetzt, kam er auf 50 Prozent Ausbeute und landete auch auf Platz 23. Ärgerlich ist jedoch, dass der Schachmatter 3½ seiner 4½ Punkte gegen Gegner ohne ELO einfuhr – was vermutlich bei dem FIDE-Schnellschach-ELO ausgewerteten Turnier nichts Gutes bedeutet…

16. Schnellschachturnier SK Sontheim 2017

BEM 2017: Vorqualifikation erneut knapp verpasst

09.05.2017

Mit ausgeglichener Bilanz von 3½/7 ging der Botnanger Stephan Schreiber (1665) bei der in Sillenbuch ausgetragenen Bezirkseinzelmeisterschaft Stuttgart 2017 als Elfter durchs Ziel. Wie schon im Vojahr verpasste der einzige Schachmatter im Feld die Vorquaulifikation fürs kommende Jahr um einen halben Punkt. Da die Performance leicht unter dem Erwartungswert lag, gingen zudem fünf DWZ-Punkte flöten.

Endstand Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2017

Vereinsblitzturnier: Böblinger Doppelsieg

07.05.2017

Die siebte und letzte Runde des Botnanger Vereinsblitzturniers endete mit einem Böblinger Doppelsieg: Thomas Heining gewann vor Stephan Kaufhold. Der bereits vor Turnierbeginn als Gesamtsieger feststehende Roberto Fontanarosa kam als bester Botnanger trotz seines bislang schwächsten Rundenergebnisses auf Platz drei. Im Gesamtklassment wurde Heining Zweiter, der Botnanger Jens Nusser konnte trotz Abwesenheit seinen dritten Platz knapp vor seinem Veeinskameraden Tobias Zimmermann behaupten.

Insgesamt nahmen 25 Spieler am Turnier teil, acht davon waren Gäste. Die bestbesuchten Runden fanden mit jeweils elf Teilnehmern im Oktober und im März statt. Negativ fällt auf, dass nur drei Spieler die volle Zahl an Wertungen einbrachten: Hier wäre mehr Konkurrenzkampf äußerst wünschenswert!

Vereinsblitzturnier Schachmatt Botnang