SC Schachmatt Botnang

non-established since 1983
Startseite

Lichess-Battle: Gerlingen vs. Botnang

02.06.2020

Am 18. Juni bestreitet das neu gegründete Lichess-Team von Schachmatt Botnang sein erstes Online-Team-Match: Ab 20:15 Uhr geht es zwei Stunden lang im Schnellschach (7’+3″) gegen die alten Bekannten vom SK e4 Gerlingen. Der Arena-Modus sorgt dafür, dass immer Botnanger gegen Gerlinger gepaart werden. Pro Team tragen die acht erfolgreichsten Teilnehmer zur Gesamtwertung bei, Berserk und Serienwertung sind deaktiviert.

Wer von Botnanger Seite teilnehmen möchte – die Spielstärke spielt keine Rolle – muss sich zuerst bei Lichess registrieren und dann dem Schachmatt-Team beitreten.

Team-Battle: Gerlingen vs. Botnang

Lichess-Team Schachmatt Botnang

Registrierung Lichess

Vereinsblitzturnier: Runde 6 entfällt ersatzlos

30.05.2020

Trotz zweimaliger Verschiebung geht immer noch nichts: Auch wenn es eine vage Öffnungsperspektive für das Bürgerhaus samt Cafe Intus gibt, macht die Sportstättenverordnung dem Botnanger Vereinsblitzturnier einen Strich durch die Rechnung. Wie bereits angekündigt entfällt Runde sechs damit ersatzlos. Stattdessen gibt es bei Lichess das mittlerweile übliche interne Arena-Turnier.

Die für den 3. Juli geplante siebte Runde ist hingegen noch nicht vom Tisch: Sollte mit dem möglichen Ende der Kontaktbeschränkungen auf 29. Juni der Mindestabstand von 1,50 Metern fallen, wäre eine Durchführung denkbar.

Vereinsblitzturnier Schachmatt Botnang

Spielabend: Irgendwann wieder im Bürgerhaus?

26.05.2020

Aktuell findet der Spielabend von Schachmatt Botnang online bei Lichess statt – ein gut angenommenes Format mit seinem eigenen Reiz. Das echte freitägliche Miteinander im Bürgerhaus fehlt aber dennoch. Mit den fortschreitenden Lockerungen besteht zunehmend Hoffnung, dass dies vielleicht wieder möglich wird.

Sollte dies absehbar werden, stellt sich die Frage, welche Regeln überhaupt gelten: Die Sportstättenverordnung, die Gaststättenverordnung, alle beide oder nur die allgemeinen Versammlungsauflagen von Stadt und Land? Diese Frage befindet sich derzeit in Klärung.

Die Ligen werden ausgewertet

26.05.2020

Aufgrund der unklaren Zukunftsperspektive hat der der Deutsche Schachbund beschlossen, einen Schnitt zu machen und alle unterbrochenen Turniere auszuwerten. Sollten sie später wieder aufgenommen werden, werden die Fortsezungen wie eigenständige Turniere behandelt. Neben dem Ligabetrieb betrifft diese Entscheidung auch den Viererpokal und die Bezirkseinzelmeisterschaft Stuttgart. Die meisten Schachmatter dürfen also in den kommenden Tagen mit einer Bewegung ihrer DWZ rechnen.

Spielbetrieb: Immer noch keine Entscheidung

24.05.2020

In seiner Sitzung vom 20. Mai hat das Präsidium des Schachverbands Württemberg die Aussetzung des Spielbetriebs nochmals verlängert – bis mindestens 2. Juli finden keine Spiele statt. Zum einen will das Präsidium die Entscheidungen der Landesregierung, der höheren Ligen sowie des Deutschen Schachbundes abwarten. Zum anderen hat die auf viel Resonanz gestoßene Umfrage des SVW kein klares Bild ergeben. Obwohl sich in der Umfrage eine Mehrheit von knapp 60 Prozent für einen Saisonabbruch ausgesprochen hat, wünscht das Präsidium eine sportliche Lösung. Nachdem jedoch 46 Prozent der Teilnehmer nicht mit Mundschutz spielen wollen, ist fraglich, ob sich dies realisieren lässt. Sollte abgebrochen werden, soll die Saison nicht anulliert werden.

Laut Ergebnisprotokoll findet die nächste Präsidiumssitzung am 10.05. [sic] statt, vermutlich ist der 10. Juni oder der 2. Juli gemeint.

Ergebnis der Präsidiumssitzung vom 20. Mai

Ergebnis der Umfrage zum Liga-Spielbetrieb